EINTRITT

Wer in die Reformierte Kirche eintreten möchte, meldet sich einfach beim Pfarramt 033 755 20 01. Bei einem Gespräch wird ein unkomplizierter Weg gesucht.

Wir nehmen bei uns gerne auf, wer sich mit dem Evangelium von Jesus Christus und den Grundsätzen unserer Kirche identifiziert, Fragen stellt und nach Antworten sucht.

Vorhandene Konflikte zuerst bereinigen

Wenn Sie vor Ihrem Eintritt Mitglied einer Kirchgemeinde oder Kirche waren, erwarten wir, dass Sie sich mit dieser Kirchgemeinde oder Kirche auseinander gesetzt haben und ein Austritt folgerichtig war. Wenn keine Doppelmitgliedschaft in Erwägung gezogen wird, sollte eine Mitgliedschaft beendet, dann eine andere begonnen werden. Allerdings kann man nur Mitglied einer Landeskirche sein.

Um ein gutes Einvernehmen der Kirchgemeinden und Kirchen im Saanenland zu gewährleisten, werden wir Sie ermutigen, auf jeden Fall vorgängig mit Ihrer bisherigen Kirchgemeinde oder Kirche zu sprechen. Vielleicht sind Sie ja Mitglied bei der Landeskirche und zusätzlich Mitglied einer freien Gemeinde. Wenn Sie etwas ändern möchten: Sprechen Sie unbedingt vorher mit beiden!

Wir werben einander keine Mitglieder ab.

PROBLEME

Wer mit der Reformierten Kirche oder Kirchgemeinde Probleme hat, ist jederzeit eingeladen, sich frei zu äussern. Ihr Pfarrer oder Ihre Pfarrerin werden auf Ihre Anliegen eingehen und dazu beitragen, die Probleme zu lösen.

AUSTRITT

Ist der Entschluss bereits gereift, aus der Reformierten Kirche austreten zu wollen, genügt ein Anruf beim Pfarramt. Wenn ein Gespräch nichts mehr ändern kann, wird ein unkomplizierter Weg gesucht, um den Kirchenaustritt vollziehen zu können.

FORMULARE (siehe weiter unten)

Für den Ein- und Austritt sind Formulare auf dieser W enseite weiter unten, oder beim Pfarramt erhältlich, die in mehrfacher Ausführung verschiedenen Instanzen zur Kenntnis gebracht werden müssen, wie zB: Steuerbüro der Wohngemeinde, Kirchgemeinderat, Synodalrat, Persönliches Exemplar etc.

KONSEQUENZEN

Mit dem Eintritt, erhält die eintretende Person das Anrecht, eine aktive Rolle in der Kirchgemeinde zu übernehmen, den Gottesdienst zu besuchen, den Glauben im gemeinsamen Feiern und Suchen zu erneuern und alle kirchlichen Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen, wie z.B. Unterricht, Seelsorge, Taufe, Konfirmation, Hochzeit, Beerdigung etc.

Mit dem Austritt erlöschen sämtliche Rechte und Pflichten der austretenden Person, insbesondere das Recht auf Kasualhandlungen, wie z.B. Taufe, Beerdigung, Hochzeit, Unterricht mit Konfirmation und je nach dem auch Seelsorge.

Eintrittsformular 2013
Eintrittsformular 2013.docx
Microsoft Word Dokument 84.7 KB
Austrittsformular 2013
Austrittsformular 2013.docx
Microsoft Word Dokument 40.0 KB
Austrittsgründe 2013
Austrittsgründe deutsch 2013.docx
Microsoft Word Dokument 39.9 KB

Kirchgemeinde Gsteig b. Gstaad

Pfarramt

Pillonstrasse 1

3785 Gsteig b. Gstaad

Pfarrer Peter Klopfenstein

033 755 20 01

pet.klopfenstein@bluewin.ch